Anzeige

Museo Nacional de la Lucha contra Bandidos

im Convento San Francisco de Asis

der Glockenturm von Convento San Francisco de Asis
die Treppen im Glockenturm
der Glockenturm von Convento San Francisco de Asis in Trinidad

Wie vor 12 Jahren zieht es uns auch bei unserer zweiten Kubareise zum Wahrzeichen Trinidads. Der Glockenturm ist ein Überbleibsel eines Klosters, welches Anfang des 20. Jahrhunderts zerstört wurde. Der Treppenaufgang neben dem Eingang weckt schaurige Erinnerungen in uns.

Ein langes, dünnes Brett stützte damals die maroden Holzstiegen. Bei genauem Hinsehen wurde das Ganze eher von der Hoffnung, als von diesem Notbehelf gehalten. Aber nichts konnte uns zurückhalten. Wir waren mutig und genossen damals den Ausblick vom Turm über Trinidad.

Aussicht aus dem Convento San Francisco de Asis
Anne und Lars auf dem Glockenturm

Heute ist es einfacher. Der Turm hat einen neuen Anstrich bekommen und der Treppenaufgang wurde zwischenzeitlich saniert. Nichts wackelt mehr und sinnlose, Sicherheit vorgaukelnde Stützen haben ausgedient. Geblieben ist die traumhafte Aussicht.

Mehrere ovale Fenster eröffnen uns verschiedene Eindrücke von der Stadt und die Rundbogen-Öffnungen bei der Glocke dann bieten Ausblicke in alle Richtungen. Einzig das niedrige Geländer nach außen ist gewöhnungsbedürftig.

Ausblick vom Convento San Francisco de Asis
Glocke im Turm vom Convento San Francisco de Asis
Arcade im Museo Nacional de Lucha contra Bandidos

Wir nutzen die Gelegenheit, um auch das Museo Nacional de la Lucha contra Bandidos zu besuchen. Von Konvent und Kirche des Klosters, das dem Heiligen Franz von Assisi geweiht war, blieb nach den Zerstörungen nichts mehr übrig. 1930 wurde das Kloster wieder aufgebaut und beherbergt seit 1984 das Museum, welches die Geschichte der Piraterie dokumentiert.

Auch die Revolution ist mit Dokumenten, Karten, Fotografien und Waffen ein Thema. Im von hübschen Arkaden umgebenen Innenhof steht noch ein alter Militärlaster und ein kleines Kriegsschiff. Und dazwischen bin ich dauernd damit beschäftigt, das gelangweilte Wachpersonal abzuwimmeln. Nein, ich brauch keine Geldscheine mit Che … und auch keine Münzen.

Blick über Trinidad vom Glockenturm
Militärlaster im Museo Nacional de Lucha contra Bandidos

Video zum Stadtrundgang durch Trinidad

Kurzer Rundgang durch das koloniale Kleinod Trinidad an der Südküste von Kuba. Besuch des Glockenturms, dem Wahrzeichen der Stadt, und des Hauptplatzes mit den Palästen der Zuckerbarone.
VG Wort
Anzeige