Anzeige

rund um den Plaza de Armas

im historischen Zentrum Havannas

Büchermarkt beim Plaza de Armas
Restaurant am Plaza de Armas

Vom Hotel Inglaterra aus, durch den Parque Central, kommen wir auf die Calle Obispo. Die einst erste asphaltierte Straße von Havanna ist heute eine gut besuchte Fußgängerzone mit allerhand teuren Geschäften und Restaurants. Sie ist zugleich die beste Verbindung vom Prado zum historischen Zentrum. So zieht es uns am »Ambos Mundos« vorbei zum Plaza de Armas.

Zwölf Jahre ist es her, als wir das erste mal versuchten, über diesen Platz zu schlendern. Damals wurden wir von mehreren, sehr aufdringlichen Gitarristen verfolgt, die alle auf einen Dollar hofften. Heute sind wir nicht mehr auf der Flucht. Gitarristen gibt es immer noch, aber die Aufdringlichkeit hat sehr nachgelassen. Der Dollar wurde durch den CUC ersetzt.

Kanone beim Castillo de la real Fuerza

Beim Standbild von Carlos Manuel de Céspedes sitzen wir im Schatten der Bäume auf den Steinbänken und beobachten die Leute. Ein großer Büchermarkt um die Parkanlage bietet alte, zum Teil sehr zerfledderte, Bücher mit Fidel, Che und weiteren alten Bekannten feil. Auch alte Kameras, Münzen und Devotionalien aus der Zeit der Revolution sind zu finden.

im Palacio de los Capitanes Generales

Über die gut erhaltene Holzstraße kommen wir zum Palacio de los Capitanes Generales. Der Barockpalast ist mit seiner kubanischen Kolonialarchitektur das wichtigste Gebäude am Waffenplatz und beherbergt das Stadtmuseum mit Sammlungen aus der Geschichte Havannas.

Sängerin im Café París in Havanna
Eckturm beim Castillo de la real Fuerza
Anne im Café París in Havanna

Einen guten Steinwurf weiter befindet sich das Castillo de la Real Fuerza. Das imposante Gebäude diente mehrere Jahrhunderte lang als Hauptverteidigungsanlage der Stadt. In dem ehemaligen Fort ist das Schifffahrtsmuseum untergebracht.

Wir besichtigen den Vorplatz mit den vielen Kanonen, eh uns der Hunger in das nahe liegende Café París zieht. Bei lauter Live-Musik essen wir günstige, aber leckere Pizza (4 CUC) zu einem viel zu teuren Mojito (4 CUC) und genießen den kubanischen Flair.

Larsi, willst du in Havanna bleiben?
kubanische Musik im Café París
VG Wort