Anzeige

Hotel Monasterio San Agustín

Gediegenes Abendessen bei San Agustín

beim Hotel Monasterio von San Agustín in Kolumbien
beim Hotel Monasterio von San Agustín in Kolumbien

Da die Hacienda Anacaona so dermaßen weg vom Schuss ist, bietet es sich an, einmal beim Monasterio San Agustin Abendessen zu gehen, um etwas Abwechslung zu bekommen. Das ehemalige Kloster ist knapp einen Kilometer von unserer Hacienda entfernt und wird seit einigen Jahren als Hotel und Restaurant geführt.

Mit um die 90 EUR pro Nacht gelten die Zimmer als gehoben bis hochpreisig für San Agustin sowie auch für Kolumbien. Das zumindest würde erklären, warum bei unserem Restaurantbesuch nur zwei Hotelgäste anwesend sind. Aber ein Abendessen kann man sich bei dem angenehmen Ambiente gerne mal gönnen.

Anne beim Abendessen im Hotel Monasterio von San Agustín
Teurer Wein aus Chile im Hotel Monasterio von San Agustín
In den Gängen des Hotel Monasterio von San Agustín.

Ein Candle Light Dinner in trauter Zweisamkeit wäre uns natürlich lieber gewesen. Aber der Tisch für die ganze Gruppe ist auch schön gedeckt für einen netten und unterhaltsamen Abend. Und da hier der Wein schon so heißt wie meine Mutter, probieren wir diesen.

»Santa Rita« mundet tatsächlich ganz vorzüglich, und verrät außerdem, warum die Kolumbianer lieber Bier als Wein trinken. Wein in Kolumbien ist sauteuer. Egal, wir genießen den Abend mit Kürbiscremesuppe und Fisch und tauschen die noch frischen Erlebnisse hoch zu Ross aus.

Der Kirchturm des Monasterio San Agustín in Kolumbien.
Der Kirche des Monasterio San Agustín in Kolumbien.
Im Monasterio San Agustín in Kolumbien.
VG Wort
Anzeige