Anzeige

Ribeira Principal

Wanderung durch das Gongon-Tal zur Ribeira Principal 5/5

Blick über die Ribeira Principal
Berge beiderseits von Principal

Bevor wir den Abstieg wagen, führt uns Joe zu einer Quelle. Daraus zu trinken, käme uns zwar nicht in den Sinn, die Hände in das kühle Wasser zu tauchen, aber ist schön erfrischend. Wie auch das schattige Plätzchen, zu dem er uns geführt hat. Weiter in diese Richtung möchte Joe aber nicht gehen. Zu gefährlich sei der Abstieg über diesen Pfad.

Als wir von der Quelle zu einer Gabelung zurücklaufen und ein Stück über einen anderen Weg hinabsteigen, sehen wir warum. Das heißt, eigentlich sehen wir nichts. Anstelle eines Pfads finden wir auf der anderen Seite der Quelle nur Felsen, steile Abstürze und nichts, das nach einem sicheren Halt aussieht.

Abstieg ins Tal der Ribeira Principal
hier mussten wir runter kraxeln
Ribeira Principal

Wenn man bedenkt, dass auch auf dem Abstieg nach Chao de Horta einige knifflige Stellen warten und wir uns mehrfach mit den Händen halten müssen, um sicher über die Felsen hinabzurutschen, sind wir froh, dass Joe die andere Variante als zu gefährlich eingestuft hat.

Denn so kommen wir zwar langsam, aber sicher der Talsohle näher, durchqueren auf halbem Weg die ersten Häuser von Chao de Horta und wissen, dass wir damit alle schwierigen Stellen gemeistert haben.

kleines Dorf in der Ribeira Principal
auf dem Weg in die Ribeira Principal

Nach knapp vier Stunden ab Aufbruch erreichen wir die Ribeira Principal. Mit dem herrlichen Gefühl, eine der schönsten Touren auf Santiago, wenn nicht sogar die schönste Wanderstrecke erlebt zu haben, fühlen wir uns fit genug, noch ein Stück weit durch die Ribeira zu laufen. Bis wir nach 15 Minuten einen Aluguer sehen.

Leider ist er bereits voll. Aber Halt! Das heißt nicht, dass es keinen Platz mehr für ein paar Wanderer gibt. Ein Mann und eine Frau steigen aus, um uns ihren Platz anzubieten. Zusammen mit Joe - und später noch zwei weiteren Männern und drei Kindern - hängen sie sich hinten an den Jeep dran.

Tal Pricipal auf Santiago
Ribeira Principal

Als der Wagen schließlich mit 25 Personen fährt, hängt er so tief, dass er auf dem Weg durch ein trockenes Flussbett aufsetzt und die Männer und Kinder mitlaufen, um schlimmere Schläge zu vermeiden.

Erst, nachdem der Jeep mit Schwung die Steigung nach Hortelao erreicht, und fünf oder sechs Leute mitsamt Massen an Gepäck aussteigen, gibt es so viel Platz, dass nur noch zwei Männer außen mitfahren müssen - die beiden auf dem Dach nicht mitgerechnet.

Video Über das Gongon Tal in die Ribeira Principal auf Santiago

Streckenwanderung auf der kapverdischen Insel Santiago von Pilao Cao über die Serra Malagueta ins landschaftlich wunderschöne Gongontal. Abstieg in die Ribeira Principal, dem Haupttal im Norden Santiagos.
VG Wort
Anzeige