Anzeige

Spaziergang

von der Tsa Kwa Luten Lodge zum Leuchtturm

Rund um der Tsa Kwa Luten Lodge laden mehrere, meist kurze Spazierwege zum Erkunden der Südspitze von Quadra Island ein. So folgen wir auf der Westseite der Lodge erst einem breiten und gut ausgebauten Weg ein Stück weit nach Süden, bevor wir rechts auf einen Pfad abzweigen.

Auf diesem kommen wir bald zu einer Art Pavillon oder Teehäuschen. Sitzmöglichkeiten laden bereits hier, noch in Sichtweite der Lodge, zum Verweilen ein. Wir aber folgen dem Pfad bis hinab an den kiesigen Strand.

auf dem Weg zum Leuchtturm - Quadra Island
Kiesstrand bei Cape Mudge

Nach der Kälte beim Whale Watching im Johnstone Strait ist es auf der geschützt gelegenen Insel wieder angenehm warm. So brauchen wir nur direkt am Wasser, wo dann eine frische Brise weht, unsere Jacken anziehen. Ansonsten aber können wir die wunderschöne Landschaft im T-Shirt genießen.

Trotz der Wärme hat sich die Natur bereits auf den nächsten Winter eingestellt. So sind die Gräser längst in Samen gegangen und verdorrt, während die Bäume ihre Früchte fallen lassen. Denn auch wenn der wärmste Tag erst eine Woche her ist, kühlt es sich auch auf Quadra Island nachts so stark ab, dass sich Tau auf den Pflanzen bildet.

Anne und Lars am Strand von Quadra Island
Leuchtturm bei Cape Mudge auf Quadra Island

An der Küste folgen wir einem breiten Weg nach Norden. Die vertrockneten Grasflächen und die Büsche zwischen dem Weg und der Discovery Passage erinnern uns an eine Wanderung durch die Serra Malagueta auf den Kapverdischen Inseln.

Nur, dass diese Tour um einiges kürzer ist. So sehen wir schon bald den Leuchtturm am Cape Mudge vor uns. Bei dem Turm befindet sich eine bedeutende Wetterstation. Das ist dann wohl auch der Grund, warum das Grundstück eingezäunt ist und der Spazierweg einen kurzen Schlenker durch den Küstenwald macht.

Video zum Spaziergang zum Leuchtturm auf Quadra Island

Spaziergang auf Quadra Island von der Tsa Kwa Luten Lodge zum Leuchtturm am Cape Mudge.
VG Wort