Anzeige

Aufstieg zum Plain of Six Glaciers

Bergkette zwischen Mount Fairview und Mount Aberdeen
Plain of Six Glaciers

Nach dem gemeinsamen Abstecher auf den Big Beehive folgen wir der Beschilderung von der Passhöhe zum Lake Louise und Plain of Six Glaciers. Damit geht es erneut in einem Zickzackkurs durch den Wald in das vom Gletscher geformte Trogtal.

Nach etwa 1,3 km ab dem Big Beehive und rund 230 m tiefer als beim Übergang biegen wir rechts zum Trail der Sechs Gletscher ab. Wer sich indes links hält, kann wahlweise über den Mirrow Lake oder direkt über den Lake Louise zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Wanderweg zwischen Big Beehive und Plain of Six Glaciers
Wegweiser zum Plain of Six Glaciers
Wanderweg Plain of Six Glaciers

Auf dem nächsten Abschnitt kreuzt der Wanderweg mehrere Erosionsrinnen und Lawinenbahnen. Diese waldfreien Zonen ermöglichen uns immer wieder schöne Ausblicke über das Tal zum Mount Fairview und der südlich davon gelegenen Bergkette mit dem Haddo Peak und dem 3152 m hohen Mount Aberdeen samt dem darunter liegenden Aberdeen Gletscher.

Mont Lefroy und Mont Lefroy Gletscher (links)
Schneereste im September unterhalb vom Plain of Six Glaciers

Schauen wir direkt nach Süden, wird das Bild auf diesem, nun wieder ansteigenden Abschnitt vom Mont Lefroy (3423 m, auch Mount Lefroy) bestimmt. Auch wenn die Gipfel für uns nicht erreichbar sind, so gibt es uns doch ein tolles Gefühl, ihnen mit jedem Schritt näher zu kommen.

Blick zurück zum Lake Louise und Mount Fairview
Aufstieg zum Plain of Six Glaciers
VG Wort