Anzeige

Ober Furgglen

Wanderung von Amden auf den Mattstock 5/8

Lawinenschutz am Mattstock
Abstieg zur Alp Walau

Gut gestärkt und mit der Ahnung, dass wir mehr zu Trinken hätten mitnehmen sollen, verlassen wir den Mattstock 25 Minuten später und steigen zur Alp Walau ab. Auf dem Weg dorthin fällt uns in dem Arvenwald, durch den der Bergweg einen Schlenker macht, ein Wirtschaftsweg auf.

Leider sind wir uns nicht sicher, wo er genau hin führt, sodass wir die Abkürzung nach Ober Furgglen auslassen und stattdessen bis ganz zur Alp Walau hinabsteigen.

Wanderweg von Alp Walau nach Ober Furgglen
Bergweg nach Ober Furgglen
Fels am Mattstock

Als Konsequenz müssen wir von der Alp Walau ein ganzes Stück wieder nach oben laufen, bis wir zu der Stelle kommen, wo die nur 330 Meter lange Verbindung in den offiziellen Wanderweg nach Ober Furgglen mündet.
Zum Vergleich:

der Umweg über den Wegweiser Alp Walau ist doppelt so lang und außerdem mit 80 zusätzlichen Höhenmetern verbunden. Mal ab gesehen davon, dass die Zeitangaben auf dem Wegweiser sehr optimistisch und damit deutlich unter der tatsächlichen Wanderzeit angegeben sind.

links kommt die Abkürzung vom Mattstock
Schnee bei Ober Furgglen

Der Abstieg über Ober Furgglen aber lohnt sich. Wobei Abstieg die Sache nicht so richtig trifft, da es von der Alp Walau (und auch noch vom unteren Ende der Abkürzung) wieder bis auf 1576 m hinauf geht.

Wobei wir einen ganzen Teil über eine geschlossene Schneedecke laufen müssen, da der Bergweg durch eine Kuppe zwischen Walensee und dem Mattstock der Sonne weniger stark ausgesetzt ist.

Ober Furgglen
Aurikel (Primula auricula), auch Frühblümchen oder Alpenschlüsselblume genannt

Dafür aber geht es hier deutlich ruhiger zu und bekommen wir hier das Gefühl, dass gleich nach der nächsten Kuppe die Hütte von Heidis Alpöhi (auch Almöhi) auf uns wartet. Auch ändert sich hier die Vegetation abermals. So stehen noch die weißen Frühlings-Krokusse in voller Blüte und entdecken wir in einer Felsspalte Primeln,

die von der Blüte der Schlüsselblume ähneln. Es sind Aurikel, krautige Pflanzen mit fleischigen Blättern, die auf den kalkhaltigen Matten der nördlichen Kalkalpen und - wie in den Bestimmungsbüchern beschrieben - in Felsspalten wächst.

Mattstock -Panorama von Ober Furgglen
VG Wort
Anzeige