Anzeige

Alp Walau

Wanderung von Amden auf den Mattstock 2/8

Bergrestaurant beim Sessellift Amden
Sessellift Amden

Nach etwa 40 Minuten erreichen wir Niederschlag (1211 m). Von hier sind es noch zehn Minuten bis zum oberen Ende der Sesselbahn von Amden (1292 m). Mit dem herrlichen Panorama des blau leuchtenden Walensees und den gegenüberliegenden Bergen im Rücken haben wir den Anstieg zur Bergstation bald geschafft. Die ersten gut 350 Höhenmeter sind damit bereits bewältigt.

Im Gegensatz zur Beschreibung in unserem Rother-Wanderführer gibt es bei der Bergstation eine erste Möglichkeit zur Einkehr. Es ist zugleich die letzte Möglichkeit während der gesamten Tour. Neben unserer Tour auf den Mattstock ist die Bergstation außerdem ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen auf den Speer sowie über Letzbüel und Schwisolen nach Arvenbüel.

Schneerinne an der Westseite des Mattstocks
Wanderweg von Amden auf die Alp Walau
erste Pause bei der Alp Walau

Von der Bergstation folgen wir den Wegweisern zur Alp Walau. Dabei durchqueren wir einen lichten Nadelwald, bevor wir das untere Ende der Alp erreichen. Allein die Vegetation zeigt, dass wir schon ein gutes Stück weiter oben sind. So entdecken wir etwas abseits vom Weg den ersten Clusius-Enzian (auch Echter Alpenenzian oder Kalk-Glockenenzian genannt).

Als nächste Besonderheit sehen wir Frühlings-Enziane (Schusternagerl, Himmelsbläueli oder Himmelsstengel), welche die gesamte Alp Walau und auch den Südhang des Mattstocks säumen. Die Lichtnelken, die wir auf den Almen bei Amden zuhauf gesehen haben, fehlen dafür genauso wie die Maikäfer, die uns weiter unten um die Ohren geflogen sind.

Clusius-Enzian, auch Echter Alpenenzian oder Kalk-Glockenenzian (Gentiana clusii)
Alp Walau, Aussicht Richtung Hinter Höhi

Beim Wegweiser der Alp Walau (1420 m) angekommen, legen wir eine erste kurze Pause ein und genießen bei herrlichem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen die Aussicht hinab zum Walensee und zu den umliegenden Bergen.

Danach ändert sich der Charakter der Tour, wechseln wir vom gelb ausgeschilderten Wanderweg auf den weiß-rot-weiß markierten Bergweg.

Blick zurück zur Alp Walau, Bergweg auf den Mattstock
Frühlings-Enzian, auch Schusternagerl, Himmelsbläueli oder Himmelsstengel (Gentiana verna))
VG Wort
Anzeige