Anzeige

Spaziergang durch die Fußgängerzone

Nur wenige Schritte vom Kolumbus-Platz entfernt, kommen wir in eine kleine Fußgängerzone. Neben Ständen mit Bildern und Tongefäßen sowie dem fahrenden Kokosnusshändler fällt uns vor allem eine ungewöhnlich lange Warteschlange vor einem der Läden auf.

Viele der Menschen stehen geduldig im Schatten oder haben sich auf den tiefliegenden Fenstersimsen breit gemacht. Vorwärts scheint es nicht zu gehen. Was aber wollen all die Menschen?

Bilderverkauf
Kokosnusskiosk

An mehreren Stellen sehen wir zwar reich bestückte Loswände, für den rechnerisch sicheren Verlust interessiert sich jedoch kaum einer der Wartenden. Vorsichtshalber kommen wir ihnen nicht zu nahe, denn die Luft ist schwül, die Stimmung aufgeheizt und hier und da kommt es zu kleineren Streitereien unter den Dominikanern.

Erst nach unserer Rückkehr zur Gruppe erfahren wir, dass in dem einen Laden ab heute die neuen Versicherungsscheine für Autos und Motorräder ausgegeben werden. »Dafür stellen die sich schon am Morgen an und warten, wenn es sein muss, den ganzen Tag«, erklärt Hennie. »Allein das wäre mir ja schon blöd, aber die Leute haben sonst ja nichts zu tun.«

Bilderverkauf
Straßenleben
Verkäuferin
VG Wort
Anzeige