Anzeige

Rundgang durch Altos de Chavón

Altos de Chavón
Altos de Chavón
Altos de Chavón
Iglesia de San Estanislao

Auch wer sich inmitten des Dorfes an Vietnam erinnert fühlt, liegt nicht ganz falsch. Denn Altos de Chavón ist nicht nur ein andalusisches Dorf in der Karibik, sondern auch Drehort einiger Kampf- und Hubschrauberaufnahmen aus dem Film Apocalypse now.

Altos de Chavón
Eselreiten Altos de Chavón

Heute leben in dem Dorf - zumindest in dem ruhigeren, weniger von Touristen durchströmten Teil - überwiegend Künstler, die von verschiedenen dominikanischen und nordamerikanischen Stiftungen unterstützt werden. In ihren Ateliers stellen sie Bildern und Schmuck auch Teppiche und Stoffe aus,

die sie in ihren Werkstätten auf altertümliche Weise knüpfen beziehungsweise weben. Aber auch eine moderne Disco gehört mittlerweile zu Altos de Chavón, die vor allem an den Wochenenden stark besucht wird. Wer es ein bisschen ruhiger und edler mag, kommt in der Zanzi Bar in zweifacher Hinsicht voll auf seine Kosten.

Altos de Chavón
Iglesia de San Estanislao
VG Wort
Anzeige