Anzeige

Mit dem Auto nach Manuel Antonia

Wegbeschreibung von Samara nach Manuel Antonia, Hotel Mare Nostrvm

Von Samara fahren wir zurück nach Nicoya und durchqueren die Stadt (Achtung: Einbahnstraße), bis wir die Kreuzung zum Highway 21 erreichen und rechts abbiegen. Wir folgen dem Highway nach Pueblo Viejo (13 km von der Kreuzung bei Nicoya), und wechseln auf den Highway 18.

Wir folgen dieser Straße, fahren durch Tres Esquinas und Quebrada Honda und erreichen eine große Brücke, die den Tempisque Fluss überquert (bisher ist keine Gebühr zu zahlen, aber es wird im Parlament diskutiert). Nach der Brücke sind es ungefähr 25 km bis zur Panamerikanischen Autobahn, wo wir nach rechts abbiegen.


Nach ungefähr 50 km kommen wir zur Ausfahrt von Puntarenas, wo wir den Schildern des Highways 27 Richtung nach El Roble (6 km nach der Kreuzung), Barrancas und Puerto-Harbour folgen (hier begleitet ein Radweg die Straße). In diesem Containerhafen gibt es die Möglichkeit, gleich hinter der Brücke von der Route abzuweichen und nach Mata Limon zu fahren.

Dort gibt es interessante Mangrovenwälder und - etwas höher gelegen - einige kleine Restaurants.
Um jedoch nach Manuel Antonio zu kommen, muss man geradeaus weiter fahren und den Schildern Richtung Jaco und Quepos folgen.


Ungefähr 10 km weiter kommen wir zu einer langen Brücke, die den Tarcoles Fluss überquert; hier lohnt sich ein kurzer Stop, weil häufig Krokodile zu sehen sind (das Auto nicht aus den Augen lassen!

Von uns ist immer einer im Wagen sitzen geblieben). Ungefähr 3 km nach dieser Brücke passieren wir den Eingang zum Nationalpark Leona Resort und 22 km nach der Tarcoles-Brücke kommen wir zur ersten Ausfahrt des Jaco Strandes.


Wir jedoch fahren weiter geradeaus, da es immer noch 70 km bis nach Quepos sind. Dabei kommen wir an einigen afrikanischen Ölpalm-Plantagen vorbei und - etwa 50 km von Jaco entfernt - durch die kleine Stadt Parrita.
In Quepos schließlich gabelt sich die Straße. Hier folgen wir der Straße nach links - andernfalls kämen wir zur Strandpromenade. Nach drei Blöcken, bei einem kleinen Park auf der rechten Seite, biegen wir nach links ab. Nach weiteren drei Blöcken passieren wir ein Fußballplatz und biegen an dessen Ende nach rechts in Richtung Manuel Antonio ab.

Achtung: an der Seite der Straße gibt es Abläufe, die sehr tief und stelleweise kaum zu sehen sind. Nach ungefähr eineinhalb Kilometer kommen wir zum Restaurant Mono Azul und biegen direkt danach links in die schmale Zufahrt zum Hotel Mare Nostrum. Nach etwa 200 Metern befindet sich auf der rechten Seite die Einfahrt zum Hotel.

VG Wort