Anzeige

Römisches Forum von Thessaloniki

Römisches Forum
Römisches Forum

Das mit Abstand größte Ausgrabungsgelände in der Stadt ist das Römische Forum. Noch bis 1917 war das zwei Hektar große Gelände komplett mit Wohnhäusern bebaut. Erst als die Ruinen  des großen Stadtbrandes von 1917 abgerissen wurden,

entdeckte man Spuren der Antike. Als hier in den 60er Jahren ein Gerichtsgebäude errichtet werden sollte, kämpften die Archäologen sieben Jahre lang gegen die Baupläne.

Latrinen im Römischen Forum
Rundbogen im Römischen Forum

Wie wir sehen: mit Erfolg. Denn gut bewacht von (eigentlich ganz harmlosen) großen Hunden blicken wir auf mehrere Säulenhallen rund des antiken Marktplatzes herab. Außerdem haben die Ausgraber das Odéon, ein kleines Theater, und die sehr gut zu erkennenden Latrinen ans Licht gebracht.

Setzen sich die Archäologen ein weiteres Mal durch, sollen im Forum wieder Theater aufgeführt und Konzerte gespielt werden und auf dem Marktplatz selbst große öffentliche Veranstaltungen stattfinden.

VG Wort
Anzeige