Anzeige

Rundgang durch die Altstadt von Bratislava

Burg von Bratislava
SNP Brücke - Die Neue Brücke

Von der Burg spazieren wir in einem Bogen zurück ins Zentrum. Das einzig interessante, was wir dabei sehen, ist vielleicht der Straßenbahntunnel, der unter das Burgareal hindurchführt. Leider erweist sich ein zweiter Spaziergang, der unter anderem durch die Kapucínska verläuft, als nicht allzu spannend.

Weil wir außerdem noch nicht zu Mittag gegessen hatten, kehren wir bald in die Altstadt zurück und machen es uns in einem Restaurant nahe des Gaffers gemütlich. Im Vergleich zu Wien ist es zwar nicht unbedingt so viel billiger wie man meinen könnte, aber die Qualität und der Service stimmen.

Solokünstler auf dem Hauptplatz
der Beweis: der Löffel steht!
Michaelertor

Danach drehen wir noch mehrere Runden über und um den Hauptplatz, lauschen dem Spiel eines Alleinunterhalters, beobachten die Künstler beim Porträtieren erfolgreich abgefangener Passanten und gönnen uns schließlich noch eine heiße Schokolade. Wie viele Kalorien wir mit dieser zu uns nehmen,

wissen wir nicht. Der Löffeltest aber beweist, dass es eine ganze Menge sein müssen. Gut genährt, müssen wir dann auch schon wieder zur Anlegestelle laufen, wo der Twincity-Liner bereits für die Rückfahrt nach Wien bereit steht und unser schöner, kurzweiliger Ausflug nach Bratislava endet.

Porträt gefällig?
Hauptplatz und Altes Rathaus von Bratislava
VG Wort
Anzeige