Anzeige

Bootsausflug auf dem Kinabatangan

Ausflug ab der Riverside Lodge

Nasenaffe bei der Futtersuche am Kinabatangan River
Kinabatangan River bei Sukau

Die Hauptattraktion der Kinabatangan Riverside Lodge sind die Bootsfahrten auf dem Unterlauf des Kinabatangan. So ist es kein Wunder, dass wir schon wenige Stunden nach unserer Ankunft aufbrechen, um die schöne Landschaft und das Naturschutzgebiet rund um Sukau zu erkunden.

Dabei dauert es nicht lange, bis wir die ersten Hornvögel über dem Wasser fliegen sehen. Mit dem Malaien-Hornvogel, dem Rhinozeros-Hornvogel (auch Nashornvogel) und dem Orient-Hornvogel können wir zumindest drei Arten dieser Familie bestimmen.

Malaien-Hornvogel
Rhinozeros-Hornvogel, Nashornvogel
Langschwanzmakake

Im Mittelpunkt unserer zweiten Tour auf dem Kinabatangan aber stehen die Affen. So suchen die Begleiter der Lodge die Kronen der Bäume ab, bis sie endlich einen Orang Utan gefunden haben. Hoch über dem Wasser richtet er gerade sein Quartier für die nächste Nacht. Leider aber sind die Orang Utans sehr dunkel und sitzt das Männchen so weit entfernt, dass vom Boot aus kaum mehr als schwarze Umrisse zu erkennen sind.

Orient-Hornvögel nahe Sukau am Kinabatangan River
Bindenwaran

Umso besser lassen sich dafür eine Horde Langschwanzmakaken und ein Nasenaffe beobachten, der genüsslich Blätter in sein Maul stopft. Auch einen Bindenwaran entdecken wir, der auf einem über dem Kinabatangan hängenden Ast klettert. Der Höhepunkt unserer zweiten Bootstour jedoch ist um ein Vielfaches größer als all die Affen und Warane und für uns eine Faustdicke Überraschung, die wir auf Borneo nicht im Entferntesten erwartet hätten ...

VG Wort
Anzeige