Anzeige

Mit dem Boot zu den Iban

Bootsanleger am Lemanak River
die Boote sind Startklar

Nachmittags erreichen wir den Bootsanleger am Lemanak-River. Wir scheinen mit dem Wetter Glück zu haben. So lasse ich meine Jacke im Rucksack, während Annette ihre nur anlässt, weil sie einen Sonnenbrand fürchtet. Während wir vorne sitzen und die Landschaft entlang des Flusses genießen,

sind unsere Rucksäcke weiter hinten in dem schmalen Boot sicher verstaut. Das viele Grün auf beiden Seiten des Lemanak-Rivers ist einfach toll. Vor allem in den Kurven ergeben sich uns immer wieder schöne Blickwinkel über das braune Wasser, sodass wir auch gerne ein bis zwei Stunden auf dem Fluss verbringen könnten.

Annette auf dem Weg zu den Iban.
Kurz nach Start der Fahrt kann Lars noch auf dem Lemanak River lachen.

Zehn Minuten später fallen ein paar Tropfen auf uns hinab. Okay, ein kurzer, leichter Schauer ist ja nicht so schlimm. Doch dann regnet es richtig. Während Annette ganz froh ist, ihre Jacke bereits an zu haben, ist meine für mich unerreichbar - wie auch der Regenschutz für meine Kamera, sodass ich die Schwimmweste nutzen muss, um die Elektronik vor dem Wasser zu schützen.

Es dauert nicht lange, bis wir einen ausgewachsenen Monsun-Regen vor uns herab prasseln sehen. Einen Augenblick später befinden wir uns auch schon mittendrin. Nur einmal lässt es für ein paar Sekunden nach, sodass mir Nixon (unser Guide) lachend auf die Schulter klopft. Immerhin, das schlimmste scheint überstanden.

Bootsfahrt auf dem Lemanak River
Bei Hochwasser kann das Wasser bis zur Hängebrücke steigen.

Die Atempause dauert eine halbe Minute. Eine halbe Minute der Hoffnung, eine halbe Minute des Ausschau halten nach den ersten blauen Flecken am Himmel. Eine halbe Minute, die viel zu kurz ist, um das zu ertragen, was als nächstes auf uns herab prasselt. Als ich spaßeshalber die Augen schließe, stellt sich mir angesichts des Tiefgangs unseres Bootes eine Frage: Regnet es noch oder sinken wir schon? Nein ehrlich, wäre das Boot gekentert, ich hätte nicht noch nasser werden können.

herrliche Flusslandschaft im Langhaus-Resort von Sarawak
Monsunregen im Regenwald von Borneo
VG Wort
Anzeige