Anzeige

Kanta Lodge

Die Kanta Lodge überrascht uns mit einem üppig blühenden Garten. Neben Bougainvillea freuen wir uns über Hibiskus, Lantanen und Geranien. Schön anzusehen sind auch die Rundhütten, die in Reihen auf dem Gelände der Lodge stehen. Wir hingegen werden in einem grünen Gebäude mit Zimmern auf zwei Etagen untergebracht.

Da die meisten Hütten keine Sicht auf den See unterhalb der Kanta Lodge bieten, ist dies allerdings nicht weiter tragisch, zumal auch das große Gebäude an zumindest zwei Seiten mit blühenden Pflanzen und Sträuchern versehen ist.

Blumiger Weg in der Kanata Lodge bei Konso - Äthiopien
schön gestaltete Häuser bei der Kanata Lodge - Äthiopien

Die Ernüchterung folgt im Zimmer: es geht kein Licht und auch kein Wasser. Das heißt, es geht schon. Aber der Hahn überm Waschbecken spuckt nur Wasser, wenn man die Dusche anmacht und der Spülkasten vom Klo füllt sich so langsam, dass man es erst nach längerer Beobachtung wahrnimmt.

So hat dann auch bald der Manager, dann ein Angestellter der Lodge alle Hände voll zu tun, um die Installationen halbwegs zum Laufen zu bringen. Immerhin kann er bald mit Licht arbeiten, da die Stromversorgung rund 20 Minuten nach unserer Ankunft wieder funktioniert.

nach Camping ein doch gemütliches Zimmer in der Kanta Lodge - Äthiopien
nur der grüne Zimmerblock ist nicht ganz so schön - Tukul wäre schöner gewesen in der Kanta-Lodge

Als Besonderheit befindet sich innerhalb der Kanta Lodge ein kleiner Bauernhof mit Rindern und Hühnern. Ansonsten ist das Areal schnell erkundet und gibt es hier nichts zu tun,

womit wir bald auf der hübsch angelegten Terrasse mit Blick auf den See landen, wo wir ein paar ruhige Momente bei kühlen Getränken verbringen.

die Kanta-Lodge hält sich eigene Rinder
Weg durch die schön angelegte Kanta-Lodge

Über das Essen können wir nichts berichten, da wir am Abend noch von unserem eigenen Koch versorgt werden (warum auch immer). Damit ist die Lodge nur fürs Frühstück zuständig. Dieses wird im Restaurant als Büfett bereit gestellt und besteht auf der einen Seite aus Kaffee,

Milch und Tee sowie Toast, etwas Butter und Marmelade, und auf der anderen Seite aus Rührei und Omelett. Dazwischen klafft eine riesige Lücke, welche mit großzügig verteilten Besteck kaschiert wird.

versteckte Tukuls in der Kanta-Lodge
Von der Kanta-Lodge kann man gut in den Ort Konso laufen.
VG Wort