• Deutsch
  • English
Anzeige

Arba Minch

Auf über 1250 m Höhe kommen wir nach Arba Minch. Zahlreiche Quellen unterhalb der Stadt geben ihr den Namen, welcher soviel wie »40 Quellen« bedeutet. Sie liegt an einer Hügelkette, die im Volksmund »Himmels-Brücke« genannt wird, da sie die beiden Seen Abaya und Chamo voneinander trennt.

Im dortigen Nationalpark Nechisar werden Bootstouren angeboten. Wer daran teilnimmt, kann darauf setzen, Nilpferde zu sehen. Bekannter ist der Nationalpark jedoch für seine riesigen Nilkrokodile, die hauptsächlich im Chamo-See anzutreffen sein sollen.

Mangoverkäuferinnen auf dem Weg nach Arba Minch - Äthiopien.
Mangoverkäuferinnen auf dem Weg nach Arba Minch - Äthiopien.

Ob das stimmt, hätten wir gerne herausgefunden. Doch leider verbringen wir die eh schon lange Fahrt überwiegend mit Pausen. Die zwei Stopps im Silte-Dorf und beim Markt von Sodo sind zwar toll, aber auf die weiteren hätten wir gut verzichten können.

So wundern wir uns, dass wir schon kurze Zeit nach dem Start am frühen Morgen anhalten, weil die Fahrer erst einmal ihre Frühstückspause brauchen. Später halten uns Mango-Verkäuferinnen an der Straße auf, und schließlich die obligatorische Mittagspause in Hosaena.

Auf dem Weg nach Arba Minch - Äthiopien.
Auf dem Weg nach Arba Minch - Äthiopien.

Da den Leute gerne eine anständige Toilette geboten wird, gibt es Mittagsessen beim Hotel Edget in Hosaena. Leider hat das Personal die Ruhe weg, was heißt: es dauert erst einmal eine ganze Weile, bis draußen genügend Tische gerichtet sind. Und obwohl uns ein gutes Abendessen in der Paradise Lodge versprochen wurde, bestellen einige unserer Gruppe mehr als den vorgesehenen kleinen Snack. Aber wer rechnet schon damit, dass fast eine Stunde vergeht, eh die bestellte Pizza am Tisch ist.

Egal, die Zeit ist weg. Um wenigstens etwas mehr als eine schnöde Hotelanlage zu erleben, nutzen wir die Pause für einen Spaziergang durch den kleinen Ort. Unser erster Tag im Süden von Äthiopien endet dann damit, dass wir erst kurz vor Sonnenuntergang in Arba Minch ankommen. An Hippos oder Krokodile brauchen wir keinen Gedanken mehr verschwenden, weil die Zeit leider verdaddelt ist. Schade eigentlich.

Pause in Hosaena auf dem Weg nach Arba Minch - Äthiopien.
Auf dem Weg nach Arba Minch - Äthiopien.
Anzeige