• Deutsch
  • English
Anzeige

Im Land der Pharaonen

Pyramiden, Tempel, mystische Felsengräber und der Nil, die Lebensader Ägyptens, sind ein Sinnbild für das Land der Pharaonen. Die Menschen hat dies schon immer fasziniert. Angefangen bei den alten Griechen und Römern über Napoleon und den Schatzsuchern der Neuzeit bis hin zu den Touristen von heute hat sich der Strom der Besucher bis in die Gegenwart fortgesetzt. Sie alle zog es und zieht es in den wundervollen und oft wundersamen Orient. Einzig die Interessen haben sich leicht verschoben. Während früher die Suche verborgener Gräber und Schätze im Vordergrund stand, freuen sich die Touristen von heute am Badeurlaub mit Sonnengarantie zu günstigen Preisen. So wollten auch wir uns nach dem Studienabschluss von Lars einen Luxusurlaub in einem schönen Strandhotel gönnen. Das »einfach mal nichts tun« wich jedoch schon damals der Erkenntnis, dass wir mehr brauchen als den ganzen Tag am Strand herumzusitzen. Also schnupperten wir bei einem Tagesausflug nach Luxor erstmals die Tempelluft von Karnak und Theben.

Lars hatten die alten Steine so sehr fasziniert, dass er nach unserer ersten Ägyptenreise einen Christian Jacq-Roman nach dem anderen verschlungen hatte. Als logische Folge rückte das Land des Ramses und der Königin von Theben bald wieder auf unsere Wunschreiseliste. Vier Jahre später stand schließlich eine Nilkreuzfahrt auf unserem Reiseplan. Eine Woche lang haben wir es bei sommerlicher Hitze genossen, wie eine wunderbare Landschaft an uns vorbeiglitt, welche immer wieder durch herrliche Tempelbesuche unterbrochen wurde. Es ist wohl wahr, dass eine Flussfahrt auf dem Nil zu den besonderen Reisen auf der Welt zählt.

Als Ergänzung zu den kulturellen Schätzen zwischen Luxor und Assuan wollten wir auch die berühmten Pyramiden von Ägypten besuchen. So waren wir nach der Kreuzfahrt kaum zurück am Roten Meer, als wir für zwei Tage zu einer Privattour nach Kairo, Gizeh und Memphis aufbrachen. So haben wir inzwischen schon viel Ägypten erlebt. Und doch gibt es noch einige Ziele in dem Land, die uns neugierig machen. Dazu zählen eine Kreuzfahrt über den Nasser Stausee nach Abu Simbel oder eine Wüstentour zu einer der größeren Oasen. So hoffen wir doch, dass es in der Gegend bald wieder ruhiger wird, sodass auch solch entlegene Zielen wieder mit gutem Gefühl besucht werden können.

Auf dem Nil nach Assuan

Reisebericht Nil

Nilkreuzfahrt ab Luxor
Nilkreuzfahrt mit der HS Solaris. Nach Besichtigung von Karnak, des Totentempels der Hatschepsut und des Tals der Könige sind wir von Luxor nach Assuan gefahren. Auf der Fahrt haben wir die Tempel von Kom Ombo und Edfu besucht.

auf dem Nil von Karnak nach Assuan
Sphingen-Allee bei Karnak

Kairo und die Pyramiden

Ausflug nach Kairo

Zweitages-Ausflug nach Kairo
Bericht unserer Ausflugs nach Kairo mit Besichtigung der Pyramiden in Gizeh, Memphis, der Stufenpyramide des Pharaos Djoser in Sakkara, der Roten und Knick-Pyramide in Dahschur, Besichtung der Altstadt sowie der Zitadelle mit der Alabaster-Moschee.

Anne und Lars bei den Pyramiden von Gizeh
Stufenpyramide des Pharaos von Djoser in Sakkara

Feluken und der Tempel von Philae

Tour bei Assuan

Entdeckungstour in Assuan
Während unserer Nilkreuzfahrt besuchten wir in Assuan den unvollendeten Obelisken, den Nasser-Hochdamm, segelten in einer Feluke über den Nil, besuchten die Moschee und den Bazar, den Tempel von Philae, den botanischen Garten auf der Kitchener-Insel und die Insel Elephantine mit dem Nilometer.

Fahrt durch den ersten Nil-Katarakt bei Assuan
Philae-Tempel bei Assuan

Badeurlaub am Roten Meer

Urlaub im Makadi Beach Hotel

Baden und Me(h)er an der Makadi Bay
Bericht unseres Urlaubs im Makadi Beach Hotel am Roten Meer, Ägypten mit zwei Ausflügen zu den Beduinen in der Wüste sowie nach Luxor, Karnak und Westtheben mit dem Tal der Könige und dem Totentempel der Hatschepsut.

Badeurlaub im Makadi Beach Hotel
Kamelreiten in Ägypten
Anzeige